Bayerische Beamtenkrankenkasse

1875 fand mit dem Gesetz von König Ludwig II. von Bayern zur Errichtung der „Königlichen Brandversicherungs-Kammer“ die Gründung der Bayerischen Versicherungskammer statt, indem die Landesbrandversicherungsanstalt in die Verwaltung einer zentralen Staatsbehörde gegeben wurde. Dabei erfolgte auch die Namensänderung zur „Bayerischen Versicherungskammer“. Weitere Versicherungsanstalten wurden angegliedert.

Beste PKV: Beamtenkasse Bayern Testsieger Tarife jetzt im Vergleich

Loader
Daten werden geladen

Aktuelle Beitragsanpassung 2014

Beitragsgarantie und Beitragssenkung

Die Bayerische Beamtenkrankenkasse bietet bis Ende 2014 viele Beitragsgarantien für Neukunden. Im Bestand bleiben einige Tarife für bestimmte Altersgruppen zunächst stabil. Günstiger wird es zum 1. Mai 2014 im Tarif ExpertPLUS um bis zu 45 Prozent. Bereits zum 1.4. können sich Bestandskunden einiger Altersgruppen über Beitragssenkungen im GKV-Ergänzungstarif Z I sowie im Pflegezusatzversicherungstarif PKT n freuen. 

Beitragserhöhung

Teurer wird es dagegen auch für Erwachsene im Vollkostentarif CompactPRIVAT - START 900 A. Auch bei den Krankentagegeldversicherungen wird es in einigen Tarifen kostenintensiver. Erhöhungen beziehen sich hier nicht nur auf das Neugeschäft, sondern auch auf den Bestand. Dort müssen Versicherte sowohl in der Voll- als auch in der Zusatzversicherung tiefer in die Tasche greifen.

Die Tarife Zahn 1, Zahn 2, Zahn 3 steigen für Kinder und Jugendliche um 18 bis 70 Prozent.

Zum 1.4.2014 müssen erwachsene Frauen im Bestand mit Erhöhungen im GKV-Ergänzungstarif ZGH rechnen.

Leistungen und beliebte Tarife

Wie es bereits der Name vermuten lässt, hält die Bayrische Beamtenkrankenkasse speziell Tarife für beihilfeberechtigte Beamte bereit. Der Tarif B/3, ZEB ist dabei im Komfortbereich angesiedelt und der Tarif B/2, BS1, ZEB, ZEBplus, ZB stellt die Exklusivlösung dar. Zusätzlich existiert noch der Tarif B/2, ZEB, ZEBplus, ZB.

Darüber hinaus gib es noch Tarife für Angestellte und Selbständige in folgenden drei Bereichen:

  • Komfort: CompactPRIVAT - Start
  • Optimal: GesundheitCOMFORT mit Zahn1, Zahn2 oder Zahn3
  • Exklusiv: N/2, ZE90, S1

Private Krankenversicherung der BBKK im Test

Leistungsumfang im Überblick

Von der Versicherungskammer Bayern werden zum einen eine Vollversicherung  und zum anderen Ergänzungsversicherungen angeboten, die vor allem für gesetzlich Versicherte bestimmt sind, da bei den gesetzlichen Krankenkassen nur ein Grundschutz besteht. Bei der Vollversicherung werden verschiedene Arten des Versicherungsschutzes angeboten – Exklusiv und Optional, bei denen sich die Leistungen voneinander unterscheiden. Beim Versicherungsschutz Exklusiv kann man nochmals zwischen mehreren Tarifen unterscheiden.

Durch die jeweiligen Ergänzungsversicherungen ist es möglich, sich im Bereich der ambulanten Behandlungen abzusichern. Zu den Leistungen zählen dann auch die Bezahlung oder teilweise Rückerstattung von Behandlungen bei Heilpraktikern, Schutzimpfungen, Brillen und Kontaktlinsen, Krankenhausaufenthalte, Arznei-, Verband- und Heilmittel etc. Gesetzlich Versicherte haben so die Möglichkeit, ihren normalen Grundschutz erheblich zu erweitern.

Daten und Fakten

Nach dem Zweiten Weltkrieg begann der Wandel von der verwaltenden Staatsbehörde hin zu einem modernen Wirtschaftsunternehmen, welches nun auch am Wettbewerb teilnahm. 1994 wurden die Versicherungsanstalten der Bayerischen Versicherungskammer an den Bayerischen Sparkassen- und Giroverband und den Sparkassen- und Giroverband Rheinland-Pfalz verkauft.

1999 fand der Zusammenschluss der Bayerischen Beamtenkrankenkasse AG und der Union Krankenversicherung AG zur Zwischenholding Consal Beteiligungsgesellschaft AG statt. 2002 wurde die Versicherungskammer Bayern Mehrheitsaktionär der Saarland Versicherungen AG, 2004 wurde die Feuersozietät/Öffentliche Leben Berlin Brandenburg an sie verkauft. 2007 gründete die Versicherungskammer Bayern zusammen mit der BayernLB und der MKB Bank Zrt. zwei Versicherungsgesellschaften in Ungarn. 6.500 Mitarbeiter, die aus den unterschiedlichsten Berufszweigen stammen, werden derzeit beschäftigt. Damit ist die Versicherungskammer Bayern auf alle Herausforderungen gefasst und bemüht, diese so gut wie möglich zu meistern.

Kontakt und Adresse


Bayerische Beamtenkrankenkasse

Telefon: 089 / 216 088 88
Telefax: 089 / 216 02 714

Maximilianstraße 53
81537 München

Anfahrt - Bayerische Beamtenkrankenkasse