Techniker Krankenkasse

Die Geburtsstunde der Techniker Krankenkasse war der 3. August 1884. Offiziell zugelassen wurde die „Eingeschriebene Hilfskasse für Architektur, Ingenieure und Techniker“ am 27. Oktober 1884. Die TK wächst stärker als jede andere Krankenkasse an. Mit über acht Millionen Versicherten und über 215 Geschäftsstellen ist die Techniker Krankenkasse die größte Krankenkasse Deutschlands. 2008 hat das Magazin Focus Money, im dritten Jahr in Folge, die Techniker Krankenkasse zu Deutschlands bester Krankenkasse gekürt.

Leistungen und beliebte Tarife

Die Techniker Krankenkasse bietet zahlreiche Leistungen, wie alternative Heilmethoden und Naturheilverfahren, Haushaltshilfen, häusliche Krankenpflege, betriebliche Gesundheitsförderung, Hospizleistungen, Zuschüsse für Vorsorgekuren und vieles mehr. Zu den Leistungen der TK gehören außerdem auch Angebote von Gesundheitskursen wie zum Beispiel für Bewegung, Ernährung, Stressbewältigung, Entspannung oder auch Suchtpräventionen. Auch einen Hausarzttarif bietet die Techniker Krankenkasse an, der die Behandlung beim Hausarzt und dessen "Lotsenfunktion" fördert.

Das Unternehmen versteht es als Aufgabe Qualität und Effizienz in der Versorgung auf hohem Niveau zu gewährleisten, besonders auch in Zeiten des Wandels. Das Modell der Techniker Krankenkasse stellt sich besserer Lösungen für Akupunktur, vielfältige Telemedizin-Projekte oder neuen Medizinischen Versorgungszentren ATRIO-MED.

Daten und Fakten

Die Techniker Krankenkasse hatte einst enorme wirtschaftliche Probleme. Es gab weder eine Rentenversicherung noch eine ausreichende Unfall- oder Krankenversicherung. Der Verwaltungsrat der Techniker Krankenkasse hatte daraufhin eine Fusion mit der Innungskrankenkasse Direkt mit Sitz in Kiel beschlossen. Die Vereinigung wurde zum 1. Januar 2009 wirksam. Mit der Fusion wurde die Marktposition für die künftige Welt des Gesundheitsfonds verbessert, da sich mit dieser Vereinigung Preis- und Qualitätsführer zusammen geschlossen haben. Nach der Fusion hat die Techniker Krankenkasse allein in Niedersachsen rund 500.000 Mitglieder und betreut jetzt 740.000 Menschen.

Informationen zu Zusatzbeitrag oder Prämie

Auch die Techniker Krankenkasse erhebt einen Zusatzbeitrag. Die Höhe beträgt 0,8 Prozent. Dazu kommt der Sockelbeitrag von 14,6 Prozent, was zu einem Gesamtbeitrag von 15,4 Prozent führt. Zusatzbeiträge sind allerdings vom Versicherten allein zu zahlen. Arbeitgeber beteiligen sich nur am Sockelbeitrag.

Die Techniker Krankenkasse zahlte ihren Mitgliedern für die Jahre 2013 und 2014 eine Prämie in Höhe von 80 Euro. Ausgezahlt wurde das Geld ab Februar 2014 für beide Jahre. Berechtigt sind alle beitragszahlenden Mitglieder. Für 2013 galt der Stichtag 1. Mai für die Auszahlung in voller Höhe, danach wurde anteilig ausgezahlt. 2014 erhielten alle die volle Prämie, die sich bis spätestens 1.12.2014 bei der Techniker Krankenkasse versicherten.

Kontakt und Adresse


TK - Techniker Krankenkasse

Hotline: 0800 / 285 858 5

Bramfelder Straße 140
22305 Hamburg

Anfahrt - TK - Techniker Krankenkasse