Knappschaft

Die Knappschaft kann auf eine sehr traditionsreiche sowie bedeutende Geschichte zurückblicken, denn diese hat wichtige Bereiche des Sozialwesens, wie die Rentenversicherung und Krankenversicherung hervorgebracht. Mit knapp 750 Jahren ist die Knappschaft zudem die älteste Sozialversicherung der Welt und heute noch auf dem deutschen Versicherungsmarkt präsent. Gegründet wurde die Knappschaft durch eine Bruderschaft von Bergleuten am Rammelsberg bei Goslar, was der Hildesheimer Bischof im 1260 beurkundete. Besonders an Bedeutung gewann die Knappschaft jedoch erst im 18. und 19. Jahrhundert mit dem Beginn der Industrialisierung. Hier sorgte die Knappschaft dafür, dass die Bergleute und deren Familien, aufgrund der erheblichen Gefahren im Bergbau, eine soziale Absicherung erhielten.

Leistungen und beliebte Tarife

Die Knappschaft-Bahn-See ist ein umfassender Sozialversicherungsträger. Zu dem Verbund der Knappschaft gehören Kranken- und Pflegeversicherung, das medizinische Netz, die Rentenversicherung, die Rentenzusatzversicherung, die Seemannskasse, die ein wichtiger Teil für den sozialen Schutz der Seeleute an Bord deutscher Schiffe ist sowie die Minijob-Zentrale. Die Minijob-Zentrale ist die zentrale Einzugs- und Meldestelle für geringfügige Beschäftigte. Sie dient zur Beratung von Arbeitgebern sowie Beschäftigten und nimmt Meldungen, Beitragsnachweise und Pauschalabgaben entgegen.

Die Mitarbeiter der Knappschaft bieten ihren Versicherten ein Aktiv Bonus-Programm an, das heißt der aktive Einsatz der Gesundheit der Kunden wird mit einem finanziellen Bonus belohnt. In dem umfassenden Leistungsangebot der Knappschaft ist außerdem Unterstützung in den Bereichen Krankheitsverhütung, Früherkennung, Krankheitsfall, Familienplanung, Mutterschaft, Fahrtkosten im Krankheitsfall und vieles mehr zu erwarten.

Die Knappschaft setzt sich außerdem für lokale Therapien für Bewegung und Ernährung ein, um gesundheitliche Aufklärung und Präventionen zu fördern. Auch die Teilhabe (Rehabilitation) in der Gesellschaft und im Berufsleben wird durch bestmögliche medizinische Versorgung unterstützt.

Die Knappschaft führt regelmäßige Kundenbefragungen durch, um ihre Qualität zu erhalten. Eine umfassende Studie zur Kundenorientierung in Deutschland besagt, dass die Knappschaft die teuersten Kunden besitzt. Die Knappschaft war außerdem der Testsieger im Bereich der Kundenbetreuung sowie des Preis-Leistungsverhältnisses.

Daten und Fakten

Heute verfügt die Knappschaft über rund 1,7 Millionen Versicherte in Deutschland. Die Krankenkasse besitzt über 100 Geschäftsstellen und beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter. Die Hauptverwaltung befindet sich in Bochum. Zudem existieren neun Regionaldirektionen sowie 100 Geschäfts-, Außen- und Werksgeschäftsstellen in ganz Deutschland.

Durch die Organisationsreform der Rentenversicherung sind die Bundesknappschaft, die Bahnversicherungsanstalt und die Seekasse seit dem 1. Oktober 2005 zur Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See (KBS) verschmolzen. Die knappschaftliche Krankenversicherung wird jedoch weiterhin unter dem Namen der Knappschaft fortgeführt. Insgesamt betreut die KBS rund 5,2 Millionen Konten von Versicherten aller Sozialversicherungsbereiche.

Kontakt und Adresse


Knappschaft

Telefax: 0234 / 304 660 50
Hotline: 0800 / 020 050 1

Pieperstraße 14-28
44879 Bochum

Anfahrt - Knappschaft