IKK classic

Am 1. Januar 2010 schlossen sich die Innungskrankenkassen IKK Baden-Württemberg und Hessen, IKK Hamburg, IKK Sachsen und IKK Thüringen zusammen und bilden jetzt die IKK classic. Die neue Krankenkasse betreut rund 1,8 Millionen Versicherte. Die rund 3.000 Mitarbeiter sollen in den 180 Geschäftsstellen die wohnortnahe Betreuung gewährleisten.

Leistungen und beliebte Tarife

Wie andere Krankenkassen auch, bietet die IKK classic bestimmte Basisleistungen an. Zusätzlich gibt es jedoch auch noch eine ganze Reihe von Extras. Das liegt unter anderem daran, dass die Zusatzleitungen von mehrern Krankenkassen zusammengeführt worden sind.

Es gibt beispielsweise das Vorsorgeprogramm BabyCare. Mit diesem Programm unterstützt die IKK classic werdende Mütter während der Schwangerschaft und der Geburt. Es beinhaltet neben der Analyse der persönlichen Lebensgewohnheiten und Vorerkrankungen eine umfangreiche Aufklärung zu den Risiken bei der Schwangerschaft. Das Vorsorgeprogramm ist kostenfrei.

Umfangreiche Vorsorge bietet die IKK classic auch für die Kinder. Dazu zählen allgemeine Früherkennungsuntersuchungen, die Früherkennung von Zahnkrankheiten oder kieferorthopädischen Untersuchungen. Zusätzlich gibt es bei der IKK classic kleine Extras, wie ein Baby-Begrüßungsgeschenk oder eine Zuckertüte zum Schulanfang.

Bei der IKK erhält jeder ein sogenanntes Gesundheitskonto. Nutzer erhalten dort jährlich eine individuelle Gesundheitsförderung in Höhe von 150 Euro. Dieses Geld kann man dazu nutzen, um weitere Angebote der Krankenkasse wahrzunehmen. Dazu gehören zum Beispiel Gesundheitskurse im Bereich Bewegung, Entspannung und Ernährung.

Zusätzlich zu den klassischen medizinischen Leistungen hat die IKK classic den Wahltarif IKK pronatur im Programm. Versicherte in diesem Tarif erhalten Kostenerstattungen auch für homöopathische Medikamente.

Daten und Fakten

Durch den Zusammenschluss bietet die IKK classic ein umfassendes Leistungsangebot an. Man hat die Zusatzleistungen der vier Krankenkassen zusammengeführt und die besten Extras beibehalten. Der bisherige Versicherungsschutz bleibt nach wie vor gewährleistet. Ab Januar 2010 wurden neue Extra-Leistungen angeboten. Neben dem Dresdener Hauptsitz der Krankenkasse gibt es Hauptverwaltungen in Erfurt, Hamburg, Ludwigsburg und Wiesbaden.

Informationen zum Zusatzbeitrag

Bei der IKK classic beträgt der einkommensabhängige Zusatzbeitrag 2015 0,8 Prozent. Mit der Senkung des allgemeinen Beitragssatzes zur gesetzlichen Krankenversicherung von 15,5 auf 14,6 Prozent sind die Beiträge der IKK classic für die Versicherten 2015 dennoch günstiger als im Vorjahr.

Kontakt und Adresse


IKK classic

Telefon: 0351 / 429 20
Telefax: 0351 / 429 220 099
Hotline: 0800 / 455 111 1

Tannenstraße 4 b
1099 Dresden

Anfahrt - IKK classic